Das Herbstsemester 2020 findet in einer gemischten Form aus Online- und Präsenzunterricht statt.
Bitte lesen Sie die publizierten Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen genau.

Hans Peter Lüthi: Katalogdaten im Herbstsemester 2016

NameHerr Dr. Hans Peter Lüthi
LehrgebietMethoden und Anwendungen der computergestützten Quantenchemie
Adresse
Lab. für Physikalische Chemie
ETH Zürich, HCI G 222
Vladimir-Prelog-Weg 1-5/10
8093 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 21 05
E-Mailluethi@retired.ethz.ch
DepartementChemie und Angewandte Biowissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
529-0491-00LSeminar in Computational Chemistry C40 KP2SH. P. Lüthi, P. H. Hünenberger, M. Reiher, S. Riniker
Kurzbeschreibung
Lernziel
529-1023-00LPhysikalische Chemie I (für Biol./Pharm.Wiss.)3 KP2V + 1UR. Riek, H. P. Lüthi
KurzbeschreibungHauptsätze der Thermodynamik: Empirische Temperatur, innere Energie, Entropie. Standardzustände: Ideales Gas, ideale Lösungen und Mischungen, Aktivität, thermodynamische Standardgrössen. Reaktionsthermodynamik: Das chemische Potential, Reaktionsgrössen, Gleichgewichtsbedingungen und deren Druck- und Temperaturabhängigkeit, biochemische Reaktionen, Grenzflächeneffekte, kolligative Eigenschaften.
LernzielVerständnis der grundlegenden thermodynamischen Eigenschaften chemischer und biologischer Systeme.
InhaltHauptsätze der Thermodynamik: Empirische Temperatur, innere Energie, Entropie, irreversible Prozesse und thermisches Gleichgewicht. Modelle und Standardzustände: Ideales Gas, ideale Lösungen und Mischungen, Aktivität, Tabellierung thermodynamischer Standardgrössen. Reaktionsthermodynamik: Das chemische Potential, Reaktionsgrössen und Gleichgewichtsbedingungen, Gleichgewichtskonstante und deren Druck- und Temperaturabhängigkeit, gekoppelte biochemische Reaktionen, Grenzflächeneffekte.
Skriptin Bearbeitung, wird am Anfang der ersten Vorlesung verteilt
Literaturz.B.
1) Atkins, P.W., 1999, Physical Chemistry, Oxford University Press, 6th ed., 1999.
2) Moore, W.J., 1990: Grundlagen der physikalischen Chemie, W. de Gruyter, Berlin.
3) Adam, G., Läuger, P., Stark, G., 1988: Physikalische Chemie und Biophysik, 2. Aufl., Springer Verlag, Berlin.
Voraussetzungen / BesonderesVoraussetzungen: Mathematik I+II, Funktionen von mehreren Variablen, partielle Ableitungen.