Eric Reusser: Katalogdaten im Herbstsemester 2016

NameHerr Dr. Eric Reusser
Adresse
Inst. für Geochemie und Petrologie
ETH Zürich, NW E 85
Clausiusstrasse 25
8092 Zürich
SWITZERLAND
Auszeichnung: Die Goldene Eule
Telefon+41 44 632 37 80
E-Maileric.reusser@erdw.ethz.ch
DepartementErdwissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
651-0048-00LElectron Microprobe Course Belegung eingeschränkt - Details anzeigen 3 KP4GE. Reusser
KurzbeschreibungBenützung der Elektronenmikrosonde in eigener Verantwortung. Vertieftes Verständnis der Röntgenspektralanalyse für chemische Analytik.
LernzielBenützung der Elektronenmikrosonde in eigener Verantwortung. Vertieftes Verständnis der Röntgenspektralanalyse für chemische Analytik.
InhaltPhysikalische Grundlagen der Elektronenoptik, der Wechselwirkung von Elektronen mit Materie, der Wechselwirkung von Röntgenstrahlung mit Materie und des Nachweises von Röntgenstrahlung. Interpretation von Röntgenspektren. Praktikum mit selbständigen Arbeiten aus dem Bereich Erdwissenschaften.
SkriptKursunterlagen
Literatur- Anderson, C.A. (1973): Microprobe Analysis. Wiley & Sons, New York.
- Goldstein, J.I. et al., (1981): Scanning Electron Microscopy and X-Ray Microanalysis. Plenum Press.
Voraussetzungen / BesonderesRealisiert als 7-tägiger Blockkurs

Voraussetzungen: Analytical methods in Petrology and Geology (651-4055-00L).

Maximal 8 Teilnehmer (inkl. Doktoranden und Externe)
-> Voranmeldung bei Eric Reusser.
651-3301-00LKristalle und Mineralien4 KP2V + 1.5UP. Brack, E. Reusser
KurzbeschreibungQualitatives und teilweise quantitatives Verständnis für den Aufbau von Kristallen und Mineralien, für die Zusammenhänge zwischen chemischer Zusammensetzung, Kristallstruktur und physikalischen Eigenschaften, für das Wachstum von Kristallen sowie wichtiger identifikationsrelevanter makroskopischer Eigenschaften; selbständige Identifikation der rund 70 wichtigsten Mineralarten.
LernzielQualitatives und teilweise quantitatives Verständnis für den Aufbau von Kristallen und Mineralien, für die Zusammenhänge zwischen chemischer Zusammensetzung, Kristallstruktur und physikalischen Eigenschaften, für das Wachstum von Kristallen sowie wichtiger identifikationsrelevanter makroskopischer Eigenschaften; selbständige Identifikation der rund 70 wichtigsten Mineralarten.
Inhalto Symmetrien und Ordnung, Punktgruppen, Translationsgruppen, Raumgruppen.
o einfache Strukturtypen, dichte Kugelpackungen, Strukturbestimmende Faktoren
o Chemisch Bindungen, Beziehungen zwischen Struktur und Eigenschaften eine Kristalls.
o Grundlagen von Thermodynamik und Computersimulationen in der Kristallographie.
o Einführung in die Mineralogie und Mineralsystematik.
o Praktikum in Mineralbestimmen aufgrund makroskopischer Eigenschaften.
Literatur1. An Introduction to Mineral Sciences. (1992).
Andrew Putnis.
2. Kleber, W., Bautsch, H. J., and Bohm, J. (1998) – Einführung in die Kristallographie, Verlag Technik GmbH Berlin.
3. Minerals. (2004).
Hans-Rudolf Wenk, Andrei Bulakh
651-4028-00LPhysical Properties of Minerals3 KP2GE. Reusser
KurzbeschreibungPhysical properties of minerals, e.g. electrical properties, elasticitcal properties are discussed.
The effect of the crystal symmetry on the symmetry of physical properties as well as the mathematical formulation of the physical properties are major topics.
Lernziel
651-4055-00LAnalytical Methods in Petrology and Geology3 KP2GE. Reusser, S. Bernasconi, L. Zehnder
KurzbeschreibungPractical work in analytical chemistry for Earth science students.
LernzielKnowledge of some analytical methods used in Earth sciences.
InhaltIntroduction to analytical chemistry and atom physics.
X-ray diffraction (XRD), X-ray fluorescence analysis (XRF), Electron Probe Microanalysis (EPMA), Laser ablation inductively coupled plasma mass spectroscopy (LA-ICP-MS), Mass spectroscopy for light isotopes.
SkriptShort handouts for each analytical method.