Martin Funk: Katalogdaten im Herbstsemester 2016

NameHerr Prof. Dr. Martin Funk
Adresse
V. Wasserbau, Hydrologie u. Glaz.
ETH Zürich, HIF D 28.2
Stefano-Franscini-Platz 3
8093 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 41 32
Fax+41 44 632 11 92
E-Mailfunk@vaw.baug.ethz.ch
URLhttp://people.ee.ethz.ch/~funk/publications/cv_funk.pdf
DepartementBau, Umwelt und Geomatik
BeziehungTitularprofessor im Ruhestand

NummerTitelECTSUmfangDozierende
101-0289-00LAngewandte Glaziologie Information 3 KP2GM. Funk, A. Bauder, D. Farinotti
KurzbeschreibungEs werden physikalische Grundlagen vermittelt, die zum Verstaendnis praktischer Anwendungen noetig sind. Themen sind: Gletscher-Klima-Beziehung, Gletscherfliessen, Seeeis und Gletscherhydrologie.
LernzielVerstehen der Grundbegriffe sowie der wichtigsten physikalischen Prozesse in der Glaziologie.
Kennenlernen der Modellieransätze zur Beschreibung der Dynamik von Gletschern.
Erkennen der Gefahren die von Gletschern ausgehen können.
InhaltGrundbegriffe der Glaziologie
Dynamik von Gletschern: Deformation von Gletschereis, Einfluss des Wassers auf die Gletscherbewegung, Reaktion von Gletschern auf Klimaschwankungen, aussergewöhnliche Gletschervorstösse (surge)
Gletscherabbrüche
Gletscherhochwasser
Seeeis
SkriptUnterlagen werden während der Vorlesung abgegeben.
LiteraturRelevante Literatur wird während der Vorlesung angegeben.
Voraussetzungen / BesonderesFür aktuelle Fallbeispiele werden risikobasierte Massnahmen bei glaziologischen Naturgefahren diskutiert.

Voraussetzungen: Es werden Grundkenntnisse in Mechanik und Physik vorausgesetzt.
651-3561-00LKryosphäre Information 3 KP2VM. Funk, M. Huss, K. Steffen
KurzbeschreibungDie verschiedenen Teile der Kryosphäre - Schnee, Gletscher, Meereis, Permafrost - und ihre Rolle im Klimasystem werden eingeführt. An jedem Teilsystem wird dabei ein wesentlicher physikalischer Aspekte betont.
Absolvierende können die Dynamik der Kryosphärenkomponenten formal und anhand von Beispielen beschreiben.
LernzielDie Studierenden können
- die wichtigsten Komponenten der Kryosphäre und ihre Rolle im Klimasystem qualitativ beschreiben
- die relevanten physikalischen Prozesse, welche den Zustand der Kryosphären-Komponenten bestimmen, formal beschreiben
InhaltEinführung in die verschiedenen Teile der Kryosphäre: Schnee, Gletscher, Meereis, Permafrost, und ihre Rolle im Klimasystem. An jedem Teilsystem wird ein wesentlicher physikalischer Aspekte betont: Materialeigenschaften bei Eis, Massenbilanz und Dynamik bei Gletschern und Energiebilanz bei Meereis.
SkriptUnterlagen werden im Semester verteilt