Ab 2. November 2020 findet das Herbstsemester 2020 online statt. Ausnahmen: Veranstaltungen, die nur mit Präsenz vor Ort durchführbar sind.
Bitte beachten Sie die per E-Mail kommunizierten Informationen der Dozierenden.

Hanspeter Gubelmann: Katalogdaten im Herbstsemester 2016

NameHerr Dr. Hanspeter Gubelmann
Adresse
Dep. Gesundheitswiss. und Technol.
ETH Zürich, RZ E 2
Clausiusstrasse 59
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 51 99
Fax+41 44 632 12 19
E-Mailhgubelmann@ethz.ch
DepartementGesundheitswissenschaften und Technologie
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
376-1117-00LSportpsychologie2 KP2VH. Gubelmann
KurzbeschreibungDie Vorlesung ist als Einführung in die Sportpsychologie konzipiert und vermittelt Wissen zu ausgewählten Themenbereichen.
LernzielDie Studierenden erhalten Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche der Sportpsychologie. Um zu verstehen, was «Sportpsychologie» ist und was sie will, müssen Gegenstand, die Aufgaben und die Bezüge der Sportpsychologie geklärt und Grundlagen zu Hauptthemen wie Kognitionen und Emotionen erarbeitet werden. Mit der Vermittlung und Vertiefung weiterer Themen der Sportpsychologie soll die Sachkenntnis gemehrt werden. Ausgewählte Interventionsformen sollen Einblicke in die angewandte Sportpsychologie ermöglichen und psychische Prozesse und ihre Wirkungen im Sport erkennen lassen.
Lehrbeispiele aus der Praxis (Fallbeispiele) und praktische Übungen (z.B. Zielsetzungstraining) sollen die Studierenden dazu animieren, vermehrt sportpsychologische Anwendungsformen in ihrer Sportpraxis zu reflektieren und zu integrieren.
InhaltThematische Schwerpunkte:
- Einführung in die Sportpsychologie
- Kognitionen: Visualisierung und Mentales Training
- Emotionen und Stress:
- Motivation: Zielsetzung
- Karriere im Leistungssport
- Trainer-Athlet-Interaktion
- Mentale Rehabilitation von Sportverletzungen
- Gruppe, Mannschaft und Zuschauer: Sozialpsychologische Phänomene

Lernformen:
Die ausgewählten Themen und Inhalte werden in Form einer Vorlesung vermittelt. Die Kombination von wissenschaftlichen Theorien und Studien mit Anwendungsbeispielen und Trainingsmethoden erleichtert den Studierenden den Theorie-Praxisbezug. Eine abschliessende Feldexkursion (Weltcup-Skispringen in Engelberg) dient der Veranschaulichung sportpsychologischer Interventionen im Spitzensport.
SkriptUnterrichtsmaterialien zu den einzelnen Veranstaltungen werden den Studierenden zur Verfügung gestellt.
LiteraturPflichtlektüre: Alfermann, D. & Stoll, O. (2010). Sportpsychologie: Ein Lehrbuch in 12 Lektionen. (3. Aufl.), Aachen u.a.: Meyer & Meyer.

Empfohlen: Gerrig, J.P. (2014). Psychologie. (20. Aufl.), München u.a.: Pearson.
851-0240-15LDie Gestaltung schulischer Lernumgebungen im Sport (EW2 Sport) Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Diese Veranstaltung ist Voraussetzung für den Besuch von Erlebnispädagogik und Outdoor Education im Sportlehrberuf (EW4) (851-0242-02L)
4 KP2SH. Gubelmann, R. Scharpf
KurzbeschreibungIn dieser Veranstaltung lernen die Studierenden die Lernumgebung im Sport über das Grundlagenfach und den Regelunterricht hinaus kennen:
- Lehrpläne
- Sonderveranstaltungen und Lagergestaltung
- Ergänzungsfach Sport
Als praxisnahe Übung entwerfen und planen sie die Outdoor-Veranstaltung EW4 des folgenden Semesters
LernzielDie Studierenden können
- Sportliche Sonderveranstaltungen und Lager fachgerecht planen
- Lehrpläne kritisch bewerten und als Planungshilfe einsetzen
- Die Verknüpfung von Theorie und Praxis im Ergänzungsfach umsetzen
Inhalt1. LV Semestereinführung
2. LV Planung Outdoor-Weekend
3. LV Auswertung Outdoor-Event
4. LV Planung Event
5. LV Event-Präsentationen / Schlussveranstaltung
Voraussetzungen / BesonderesDer Besuch von EW2 ist Voraussetzung für den Besuch von EW4 Sport