Annette Oxenius: Katalogdaten im Herbstsemester 2018

NameFrau Prof. Dr. Annette Oxenius
LehrgebietImmunologie
Adresse
Institut für Mikrobiologie
ETH Zürich, HCI G 401
Vladimir-Prelog-Weg 1-5/10
8093 Zürich
SWITZERLAND
Auszeichnung: Die Goldene Eule
Telefon+41 44 632 33 17
E-Mailaoxenius@micro.biol.ethz.ch
DepartementBiologie
BeziehungOrdentliche Professorin

NummerTitelECTSUmfangDozierende
551-0033-00LMolekulare Genetik und Zellbiologie Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Gesundheitswissenschaften und Technologie BSc und Humanmedizin BSc.
5 KP5GE. Hafen, K. Köhler, A. Oxenius
KurzbeschreibungDieser Kurs vermittelt die Grundprinzipien der Evolution, Zellbiologie, Molekularbiologie, Genetik und Entwicklungsbiologie am Beispiel Mensch.
Lernziel1.Die Studierenden können die Bedeutung der Evolution für die Entstehung des Menschen und von Krankheiten erklären.
2. Die Studierenden kennen die Zelle als kleinste Einheit des Körpers. Sie können erklären, wie die Funktionen der Zelle in bestimmten Krankheiten gestört sind und wo Therapien eingreifen. Sie können die Vervielfältigung von Zellen im Körper beschreiben und aufzeigen, wie Fehler bei dieser Vervielfältigung zu Krankheiten führen können.
3. Die Studierenden kennen die DNA als Grundlage des Lebens. Sie können erklären, wie die DNA Information speichert und wie diese Information vervielfältigt und vor Schäden geschützt werden kann. Sie können beschreiben, wie die Information abgelesen und in Proteine übersetzt wird. Sie können erklären, durch welche Mechanismen auf der Ebene der DNA, der RNA und der Proteine Krankheiten entstehen können.
4. Die Studierenden können erklären, welche Technologien zur Diagnostik und Therapie von Krankheiten eingesetzt werden können.
5. Die Studierenden können erklären, wie sich Menschen genetisch voneinander unterscheiden und kennen die molekularen Grundlagen dieser Unterschiede. Sie können erklären, wie diese Unterscheide zu Krankheiten führen können und warum manche dieser Unterschiede sich nicht auf Krankheiten auswirken.
6. Die Studierenden kennen die molekularen Ursachen der häufigsten Erbkrankheiten und können die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und der Weitergabe an Nachkommen bestimmen.
7. Die Studierenden können die biochemischen und molekularen Grundlagen der menschlichen Fortpflanzung erklären und kennen die Grundprinzipien der Embyronalentwicklung des Menschen. Die Studierenden können erklären, welche Mechanismen bei einer fehlerhaften Entwicklung gestört sein können.
8. Die Studierenden kennen die geschichtliche Entwicklung der Biologie und ihre Auswirkungen auf die Medizin und die Gesellschaft.
551-0223-00LImmunology III4 KP2VM. Kopf, M. Bachmann, S. B. Freigang, J. Kisielow, A. Lanzavecchia, S. R. Leibundgut, A. Oxenius, R. Spörri, L. Tortola
KurzbeschreibungDiese Vorlesung liefert einen detaillierten Einblick in die
- Entwicklung von T Zellen und B Zellen
- Dynamik einer Immunantwort bei akuten und chronischen Infektionen
- Mechanismen von Immunpathologie
- neue Impfstoffstrategien
LernzielSie verstehen
- die Entwicklung, Aktivierung, und Differenzierung verschiedener Typen von T Zellen und deren Effektormechanismen während einer Immunantwort
- die Erkennung von pathogenen Mikroorganismen und molekulare Ereignisse nach Infektion einer Zelle
- Ereignisse und Signale für die Reifung von naiven B Zellen zu antikörperproduzierenden Plasmazellen und Gedächtniszellen,
- Optimierung von B Zellantworten durch das intelligente Design neuer Impfstoffe
Inhalto Development and selection of CD4 and CD8 T cells, natural killer T cells (NKT), and regulatory T cells (Treg)
o NK T cells and responses to lipid antigens
o Differentiation, characterization, and function of CD4 T cell subsets such as Th1, Th2, and Th17
o Overview of cytokines and their effector function
o Co-stimulation (signals 1-3)
o Dendritic cells
o Evolution of the "Danger" concept
o Cells expressing Pattern Recognition Receptors and their downstream signals
o T cell function and dysfunction in acute and chronic viral infections
LiteraturUnterlagen zur Vorlesung sind erhältlich bei:
https://moodle-app2.let.ethz.ch/course/view.php?id=2581&notifyeditingon=1
Voraussetzungen / BesonderesImmunology I and II recommended but not compulsory
551-0317-00LImmunology I3 KP2VM. Kopf, A. Oxenius
KurzbeschreibungEinführung in strukturelle und funktionelle Eigenschaften des Immunsystems.
Grundlegendes Verständnis der Mechanismen und der Regulation einer Immunantwort.
LernzielEinführung in strukturelle und funktionelle Eigenschaften des Immunsystems.
Grundlegendes Verständnis der Mechanismen und der Regulation einer Immunantwort.
Inhalt- Einleitung und historischer Hintergrund
- Angeborene und adaptive Immunantwort, Zellen und Organe des Immunsystems
- B Zellen und Antikörper
- Generation von Diversität
- Antigen-Präsentation und Histoinkompatibilitätsantigene (MHC)
- Thymus und T Zellselektion
- Autoimmunität
- Zytotoxische T Zellen und NK Zellen
- Th1 und Th2 Zellen, regulatorische T Zellen
- Allergien
- Hypersensitivititäten
- Impfungen und immun-therapeutische Interventionen
SkriptDie Studenten haben elekronischen Zugriff auf die Vorlesungsunterlagen. Der Link ist unter "Lernmaterialien" zu finden.
Literatur- Kuby, Immunology, 7th edition, Freemen + Co., New York, 2009
Voraussetzungen / BesonderesImmunology I (WS) und Immunology II (SS) werden in einer Sessionsprüfung im Anschluss an Immunology II als eine Lerneinheit geprüft.
551-0509-00LCurrent Immunological Research in Zürich0 KP1KR. Spörri, M. Detmar, C. Halin Winter, W.‑D. Hardt, M. Kopf, S. R. Leibundgut, A. Oxenius, Uni-Dozierende
KurzbeschreibungThis monthly meeting is a platform for Zurich-based immunology research groups to present and discuss their ongoing research projects. At each meeting three PhD students or Postdocs from the participating research groups present an ongoing research project in a 30 min seminar followed by a plenary discussion.
LernzielThe aim of this monthly meeting is to provide further education for master and doctoral students as well as Postdocs in diverse topics of immunology and to give an insight in the related research. Furthermore, this platform fosters the establishment of science- and technology-based interactions between the participating research groups.
InhaltPresentation and discussion of current research projects carried out by various immunology-oriented research groups in Zurich.
Skriptnone
551-1106-00LProgress Reports in Microbiology and Immunology
Students must sign up via secr.micro.biol.ethz.ch
0 KP5SJ. Piel, M. Aebi, H.‑M. Fischer, W.‑D. Hardt, A. Oxenius, J. Vorholt-Zambelli
KurzbeschreibungPresentation and discussion of current research results in the field of Microbiology and Infection Immunology
LernzielPrecise and transparent presentation of research findings in relation to the current literature, critical discussion of experimental data and their interpretation, development and presentation of future research aims
551-1117-00LCutting Edge Topics: Immunology and Infection Biology2 KP1SA. Oxenius, B. Becher, C. Halin Winter, M. Kopf, S. R. Leibundgut, C. Münz, L. Tortola, A. Trkola, M. van den Broek
KurzbeschreibungWöchentliches Seminar über aktuelle Themen der Immunologie und Infektionsbiologie. International renommierte Experten referieren über ihre aktuellen Forschungsresultate mit anschliessender offener Diskussion.
LernzielWöchentliches Seminar über aktuelle Themen der Immunologie und Infektionsbiologie. International renommierte Experten referieren über ihre aktuellen Forschungsresultate mit anschliessender offener Diskussion.
Ziel der Veranstaltung ist die Konfrontation von Studenten und Doktoranden mit aktuellen Forschungsthemen und mit wissenschaftlicher Vortragsform. Studenten und Doktoranden wird die Gelegenheit geboten, sich mit diversen Themen vertieft auseinander zu setzen, welche oft in den Konzeptkursen nur knapp präsentiert werden und mit Experten auf dem Gebiet zu diskutieren.
InhaltImmunologie und Infektionsbiologie.
Die speziellen Themen variieren jedes Semester und hängen von den eingeladenen Experten ab.
551-1171-00LImmunology: from Milestones to Current Topics4 KP2SB. Ludewig, J. Kisielow, M. Kopf, A. Oxenius, Uni-Dozierende
KurzbeschreibungMilestones in Immunology: on old concepts and modern experiments
LernzielThe course will cover six grand topics in immunology (B cells, innate immunity, antigen presentation, tumor immunity, thymus and T cells, cytotoxic T cells and NK cells) and for each grand topic four hours will be allocated. During the first double hour, historical milestone papers will be presented by the supervisor providing an overview on the development of the conceptional framework and critical technological advances. The students will also prepare themselves for this double lecture by reading the historical milestone papers and contributing to the discussion. In the following lecture up to four students will present each a recent high impact research paper which emerged from the landmark achievements of the previously discussed milestone concepts.
InhaltMilestones and current topics of innate immunity, antigen presentatino, B cells, thymus and T cells, cytotoxic T cells and NK cells, and tumor immunology.
SkriptOriginal and review articles will be distributed by the lecturer.
LiteraturLiteraturunterlagen werden vor Beginn des Kurses auf folgender website zugänglich sein: Moodle Course https://moodle-app2.let.ethz.ch/course/view.php?id=4667