Das Herbstsemester 2020 findet in einer gemischten Form aus Online- und Präsenzunterricht statt.
Bitte lesen Sie die publizierten Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen genau.

Andri Baltensweiler: Katalogdaten im Herbstsemester 2016

NameHerr Andri Baltensweiler
Adresse
Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
8903 Birmensdorf ZH
SWITZERLAND
Telefon044 739 24 96
Fax044 739 22 15
E-Mailbandri@ethz.ch
DepartementErdwissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
651-4031-00LGeographic Information Systems Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Maximale Teilnehmerzahl: 60
3 KP4GA. Baltensweiler, M.  Hägeli-Golay
KurzbeschreibungIntroduction to the architecture and data processing capabilities of geographic information systems (GIS). Practical application of spatial data modeling and geoprocessing functions to a selected project from the earth sciences.
LernzielKnowledge of the basic architecture and spatial data handling capabilities of geographic information systems.
InhaltTheoretical introduction to the architecture, modules, spatial data types and spatial data handling functions of geographic information systems (GIS). Application of data modeling principles and geoprocessing capabilities using ArcGIS: Data design and modeling, data acquisition, data integration, spatial analysis of vector and raster data, particular functions for digital terrain modeling and hydrology, map generation and 3D-visualization.
SkriptIntroduction to Geographic Information Systems, Tutorial: Introduction to ArcGIS Desktop
LiteraturLongley, P. A., M. F. Goodchild, D. J. Maguire, and D. W. Rhind (2015): Geographic Information Systems and Science. Fourth Edition. John Wiley & Sons, Chichester, England.

DeMers, M. N. (2009): Fundamentals of Geographic Information Systems. John Wiley & Sons, Hoboken, N.J., USA.
701-1776-00LGeographische Datenverarbeitung mit Python und ArcGIS1 KP2UA. Baltensweiler
KurzbeschreibungDer Kurs vermittelt die Grundlagen von Python und gibt eine Einführung in das Geoprocessing Framework von ArcGIS. Zusätzlich werden verschiedene Python-Bibliotheken (numyp, Scipy, GDAL, statsmodels, pandas) eingeführt, die den Funktionsumfang des Geoprocessing Frameworks zusätzlich erweitern.
LernzielDie Studierenden erlernen die Grundlagen der geographischen Datenverarbeitung mit der Programmiersprache Python und ArcGIS (arcpy). Sie sind damit in der Lage eigene Prozessabläufe und Modelle bei der Geodatenverarbeitung zu implementieren. Die Studenten können open source Bibliotheken in ihre Pyhonskripte integrieren und lernen wie die Bibliotheken auf räumliche Datensätze angewendet werden.
InhaltDer Kurs vermittelt ein vertieftes Verständnis des Geoprocessing Frameworks arcpy und behandelt grundlegende Sprachelemente von Python wie Datentypen, Kontrollstrukturen, Funktionen usw. Im weiteren wird die Anwendung von verbreiteten Python-Bibliotheken in Kombination mit räumlichen Datensätze gezeigt.
SkriptSkript, Übungen und Musterlösungen werden zur Verfügung gestellt.
LiteraturLutz M. (2013): Learning Python, 5th Edition, O'Reilly Media
De Smith M., Goodchild, M.F., Longley, P. A. (2006): Geospatial Analysis, Troubador Publishing Ltd.
Zandbergen P. A. (2013): Python Scripting for ArcGIS. Esri Press.
Allen, D. A. (2014): GIS Tutorial for Python Scripting. ESRI Press.
Voraussetzungen / BesonderesDer Kurs wird auf Deutsch gehalten. Sämtliche Materialien werden in Englisch zur Verfügung gestellt. Kenntnisse in ArcGIS werden vorausgesetzt.