Das Herbstsemester 2020 findet in einer gemischten Form aus Online- und Präsenzunterricht statt.
Bitte lesen Sie die publizierten Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen genau.

Maria Schönbächler: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2016

NameFrau Prof. Dr. Maria Schönbächler
LehrgebietIsotopengeochemie
Adresse
Inst. für Geochemie und Petrologie
ETH Zürich, NW D 81.2
Clausiusstrasse 25
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 37 92
Fax+41 44 632 11 79
E-Mailmaria.schoenbaechler@erdw.ethz.ch
DepartementErdwissenschaften
BeziehungOrdentliche Professorin

NummerTitelECTSUmfangDozierende
651-0254-00LSeminar Geochemistry and Petrology0 KP2SM. W. Schmidt, O. Bachmann, C. A. Heinrich, M. Schönbächler, D. Vance
KurzbeschreibungSeminar series with external and occasional internal speakers addressing current research topics. Changing programs announced via D-ERDW homepage (Veranstaltungskalender)
LernzielPresentations on isotope geochemistry, cosmochemistry, fluid processes, economic geology, petrology, mineralogy and experimental studies. Mostly international speakers provide students, department members and interested guests with insight into current research topics in these fields.
InhaltWöchentliches Seminar mit Fachvorträgen eingeladener oder interner Wissenschafter, vornehmlich zu Themen der Geochemie, Isotogengeologie, Hydrothermalgeochemie, Lagerstättenbildung, Petrologie, Mineralogie und experimentelle Studien.
651-3400-00LGeochemie3 KP2VM. Schönbächler, D. Vance
KurzbeschreibungEinführung in die Geochemie und ihrer Anwendungen für das Studium des Urspungs und der Entwicklung von Erde und Planeten
LernzielGewinnen eines Überblicks geochemischer Methoden in verschiedenen Gebieten der Erdwissenschaften, und wie diese Methoden benutzt werden, um geologische Prozesse in Erdmantel, Erdkruste, Ozeanen und Atmosphäre zu studieren.
InhaltDieser Kurs ist eine Einleitung zur Geochemie mit einem speziellen Fokus auf den Grundkonzepten, die in diesem sich schnell entwickelnden Fachgebiet verwendet werden. Der Kurs beschäftigt sich mit der Toolbox des Geochemikers: Die grundlegenden chemischen und atomaren Eigenschaften der Elemente aus der Periodentabelle sowie deren Verwendung zur Formulierung wichtiger Fragen in den Erdwissenschaften. Es werden wichtigen Konzepte, welche im Fest-Lösungs-Gas Gleichgewicht verwendet werden, eingeführt. Die Konzepte von chemischen Reservoiren und der geochemischen Kreisläufe werden anhand des Kohlenstoff-Kreislaufs eingeführt. Des weitern beschäftigt sich der Kurs mit geologischen Anwendungen in den Bereichen von Niedrig- und Hochtemperaturgeochemie. Dazu gehört die Bildung von Kontinenten, die Differentiation der Erde, sowie die Geochemie von Ozeanwasser und kontinentalen Wässern.
SkriptVorhanden
LiteraturH. Y. McSween et al.: Geochemistry - Pathways and Processes,
2nd ed. Columbia Univ. Press (2003)

William White: Geochemistry, Wiley-Blackwell Chichester (2013)
Voraussetzungen / BesonderesVoraussetzung: Chemische Thermodynamik; Grundwissen anorganische Chemie und Physik
651-4228-00LTopics in Planetary Sciences Information 2 KP2GM. Schönbächler, H. Busemann, A. Khan, P. Tackley
KurzbeschreibungThe course will be based on reading of research papers. Themes can vary from year to year and will cover planetary geophysics, geochemistry and the dynamical evolution of planetary bodies. The format of the course will be centered on short lectures introducing a theme, followed by a presentation of one or more papers by a student or group of students and an open discussion of the topic.
LernzielThe goal of the course is discuss topics in planetary sciences, which were not covered in the general planetary science courses. The course also aims at training the student's ability to critically evaluate research papers, to summarize the findings concisely in an oral presentation, and to discuss these in the group.
InhaltThemes will vary from year to year and suggestions from students are welcome.

Possible topics include:
- Formation of the terrestrial planets
- Evolution of terrestrial bodies (Mercury, Venus, Moon, Mars, Vesta) and icy moons (Ganymede, Callisto, Enceladus)
- Active asteroids/main-belt comets
- Geophysical and geochemical exploration of planetary bodies (e.g., remote sensing, meteorite studies, seismology, electromagnetic sounding, gravity, and geodetic).
Voraussetzungen / BesonderesThe students are expected to have passed either course 651-4010-00L Planetary Physics and Chemistry or course 651-4227-00L Planetary Geochemistry.