Das Herbstsemester 2020 findet in einer gemischten Form aus Online- und Präsenzunterricht statt.
Bitte lesen Sie die publizierten Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen genau.

Fritz Brugger: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2016

NameHerr Dr. Fritz Brugger
Adresse
Professur für Entwicklungsökonomie
ETH Zürich, CLD B 11
Clausiusstrasse 37
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 632 50 97
E-Mailfritz.brugger@nadel.ethz.ch
DepartementGeistes-, Sozial- und Staatswissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
860-0015-00LSupply and Responsible Use of Mineral Resources I3 KP2GC. A. Heinrich, L. Bretschger, F. Brugger, S. Hellweg, B. Wehrli
KurzbeschreibungStudents critically assess the economic, social, political, and environmental implications of extracting and using energy resources, metals, and bulk materials along the mineral resource cycle for society. They explore various decision-making tools that support policies and guidelines pertaining to mineral resources, and gain insight into different perspectives from government, industry, and NGOs.
LernzielStudents will be able to:
- Explain basic concepts applied in resource economics, economic geology, extraction, processing and recycling technologies, environmental and health impact assessments, resource governance, and secondary materials.
- Evaluate the policies and guidelines pertaining to mineral resource extraction.
- Examine decision-making tools for mineral resource related projects.
- Engage constructively with key actors from governmental organizations, mining and trading companies, and NGOs, dealing with issues along the mineral resource cycle.
LiteraturURL: https://moodle-app2.let.ethz.ch/course/view.php?id=1403
Voraussetzungen / BesonderesSeven week course offered from February 23rd to April 14th.
This course is prerequisite for the case study module course
860-0016-00 Supply and Responsible Use of Mineral Resources II.
Bachelor of Science or Engineering, and enrolled in a Master's or PhD program at ETH Zurich.
860-0016-00LSupply and Responsible Use of Mineral Resources II Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Voraussetzung: Die LE 860-0016-00L Supply and Responsible Use of Mineral Resources II muss in gleichem Semester belegt und besucht werden.
3 KP2UB. Wehrli, F. Brugger, C. A. Heinrich, N. Lefebvre, J. Mertens
KurzbeschreibungStudents integrate their knowledge of mineral resources and technical skills to frame and investigate a commodity-specific challenge faced by countries involved in resource extraction. By own research they evaluate possible policy-relevant solutions, engaging in interdisciplinary teams coached by tutors and experts from natural social and engineering sciences.
LernzielStudents will be able to:
- Integrate, and extend by own research, their knowledge of mineral resources from course 860-0015-00, in a solution-oriented team with mixed expertise
- Apply their problem solving, and analytical skills to critically assess, and define a complex, real-world mineral resource problem, and propose possible solutions.
- Summarize and synthesize published literature and expert knowledge, evaluate decision-making tools, and policies applied to mineral resources.
- Document and communicate the findings in concise group presentations and a report.
SkriptURL: https://moodle-app2.let.ethz.ch/course/view.php?id=1403
Voraussetzungen / BesonderesPrerequisite is 860-0015-00 Supply and Responsible Use of Mineral Resources I. Limited to 12 participants, and the lecturers will compose two teams of mixed background and expertise. First priority will be given to students enrolled in the Master of Science, Technology, and Policy Program. These students must confirm their participation by February 8th by registration through MyStudies. Other graduate students interested in enrolling will be placed onto a waiting list when registering through MyStudies. In addition, these students should please send an e-mail to Prof. Heinrich (christoph.heinrich@erdw.ethz.ch) explaining their motivation in a few sentences.
865-0000-01LPlanung und Monitoring von Projekten Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Studierende des MAS in Entwicklung und Zusammenarbeit.

Einschreibung nur über das NADEL-Sekretariat.
2 KP3GR. Batliner, F. Brugger
KurzbeschreibungDer Kurs vermittelt eine Einführung in die aktuellen methodischen Grundlagen der ergebnisorientierten Planung und Steuerung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Er befähigt die Teilnehmenden, die wichtigsten Instrumente für die Projektplanung und für den Aufbau eines wirkungsorientierten Monitoringsystems situationsgerecht anzuwenden.
LernzielDer Kurs vermittelt eine Einführung in die aktuellen methodischen Grundlagen der ergebnisorientierten Planung und Steuerung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Er befähigt die Teilnehmenden, die wichtigsten Instrumente für die Projektplanung und für den Aufbau eines wirkungsorientierten Monitoringsystems situationsgerecht anzuwenden.
Voraussetzungen / BesonderesDer Besuch der Lehrveranstaltung ist an Voraussetzungen gebunden, die der Homepage des NADEL zu entnehmen sind.
865-0044-00LEvaluation von Projekten Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Studierende des MAS bzw. CAS in Entwicklung und Zusammenarbeit sowie Fachkräfte mit mind. 24 Monaten Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit.
Doktoranden, die sich mit empirischer Forschung im EZA-Bereich befassen, können "sur Dossier" zugelassen werden.

Einschreibung nur über das NADEL-Sekretariat.
1.6 KP2GR. Batliner, F. Brugger
KurzbeschreibungDer Kurs befasst sich mit verschiedenen konzeptionellen Evaluationsansätzen von Projekten der internationalen Zusammenarbeit. Kenntnisse und Fähigkeiten für einen situationsgerechten Einsatz verschiedener Evaluationsformen zur Analyse von Resultaten und Prozessen von Entwicklungsvorhaben werden gefördert. Der Kurs befähigt, Evaluationsprozesse effektiver und effizienter zu planen und zu steuern.
LernzielDer Kurs befähigt Evaluationsprozesse effektiver und effizienter zu steuern.
Voraussetzungen / BesonderesDer Besuch der Lehrveranstaltung ist an Voraussetzungen gebunden, die der Homepage des NADEL zu entnehmen sind. Elektronische Einschreibung darf erst nach Einschreibung am NADEL-Sekretariat erfolgen.
865-0056-00LFriedensförderung in der IZA Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Studierende des MAS bzw. CAS in Entwicklung und Zusammenarbeit sowie Fachkräfte mit mind. 24 Monaten Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit.
Doktoranden, die sich mit empirischer Forschung im EZA-Bereich befassen, können "sur Dossier" zugelassen werden.

Einschreibung nur über das NADEL-Sekretariat.
1.6 KP2GF. Brugger
KurzbeschreibungDieser Kurs bietet eine Einführung in das Thema und leistet einen Beitrag zum besseren Verständnis der aktuellen Debatte und Politikpraxis. Er verschafft den Teilnehmenden einen Überblick über Konzepte, methodische Ansätze und operationelle Erfahrungen und Herausforderungen der verschiedenen Akteure, die in diesem komplexen Bereich tätig sind.
LernzielDieser Kurs bietet eine Einführung in das Thema und leistet einen Beitrag zum besseren Verständnis der aktuellen Debatte und Politikpraxis.
865-0066-01LMediation Process Design: Supporting Dialog and Negotiation Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Studierende des MAS bzw. CAS in Entwicklung und Zusammenarbeit sowie Fachkräfte mit mind. 24 Monaten Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit.
Doktoranden, die sich mit empirischer Forschung im EZA-Bereich befassen, können "sur Dossier" zugelassen werden.
MACIS Studierende registrieren sich beim NADEL-Sekretariat.

Einschreibung nur über das NADEL-Sekretariat.
2 KP3GF. Brugger, S. J. A. Mason
KurzbeschreibungThe aim of this course is to gain a basic understanding of dialog, negotiation and mediation process design: what are different principles, approaches and questions related to process design that development cooperation practitioners need to be aware of?
Lernziel- Understand the basic principles of dialog, negotiation and mediation processes and how these methods can be situated in the broader field of development, in fragile contexts, and peace-building.

- Gain insight into different design approaches

- Practice basic skills of dialogue facilitation and mediation.

- Explore ways for improving collaboration with local and international third parties designing and guiding negotiation and mediation processes.