Michael Greeff: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2019

NameHerr Dr. Michael Greeff
Adresse
Professur f. Biokomm. u. Ökologie
ETH Zürich, WEV E 26.1
Weinbergstr. 56/58
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 633 88 25
E-Mailmichael.greeff@usys.ethz.ch
URLhttps://www.ethz.ch/content/specialinterest/usys/ias/biocommunication/en/entomological-collection.html
DepartementUmweltsystemwissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
701-0268-00LBiodiversitätsexkursionen Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Studierende im 2. Semester der Umweltnaturwissenschaften (BSc).
2 KP4PJ. Jokela, U. Brändle, A. Funk, M. Greeff
KurzbeschreibungDie Studierenden vertiefen Systematik-Grundlagen und erwerben exemplarische Artenkenntnisse an ausgewählten Organismengruppen in verschiedenen Lebensräumen mithilfe von Online-Tutorials und Arterhebungen vor Ort. Sie wenden dabei Methoden der Biodiversitätserfassung an. In Workshops werden die erhobene Daten anhand aktueller ökologischer Fragestellungen analysiert und diskutiert.
LernzielDie Studierenden können
- für verschiedene Organismengruppen den Zusammenhang zwischen phänotypischen Merkmalen und taxonomischer Einteilung aufzeigen.
- Schlüsselkriterien für die taxonomische Einteilung bei ausgewählten Organismengruppen erkennen und Bestimmungen durchführen.
- Methoden zur Biodiversitätserfassung, deren Anwendungen und Limiten anhand eigener Erfahrungen erläutern.
- aufgrund eigener Datenerhebungen quantitative Angaben zur Biodiversität in ausgewählten Lebensräumen machen.
Inhalt1) Einführung in die Thematik Systematik, Artenkenntnisse, Methoden der Biodiversitätserfassung und Überblick über die zu bearbeitenden Organismengruppen und Exkursionsmodule. (Plenumsveranstaltung, am Di-Nachmittag, 19. Februar 2019)
2) Bestimmungsübungen mit Online-Tutorials zu den zugeteilten Organismen und Exkursionsmodulen. Je Exkursionsmodul werden ca. 10-20 Arten/Familien bearbeitet. (Selbststudium)
3) 6 halbtägige Bestimmungs- und Erfassungsübungen (Exkursionsmodule) im Feld zu den zugeteilten und vorbereiteten Organismen, wenn möglich mit mobiler Datenerfassung mittels GIS-App (Collector ArcGIS, www.gissmox.ethz.ch). (mehrere, teils parallele Gruppenveranstaltungen)
4) Datenworkshops mit Datenauswertung inkl. Präsentation der Daten, Diskussion und Ausblick. (Veranstaltungen in Gruppen, jeder Student nimmt an einem Workshop teil, Zuteilung aufgrund der besuchten Exkursionsmodule)
Voraussetzungen / BesonderesVorlesung 551-0001-00L Allgemeine Biologie I & 701-0243-01L Biologie III: Ökologie

Die Anmeldung zu den Exkursionen erfolgt gemäss separater Ausschreibung im Dezember 2018, Information in LV Umweltsysteme II im Dezember.
751-4514-00LCrop Health: Entomology
Ausschliesslich für BSc-Studierende der Agrarwissenschaften (Regl. 2016)
2 KP2GC. De Moraes, M. Greeff
KurzbeschreibungIn Vorlesungen, praktischen Übungen und auf Exkursionen lernen Studenten die Vielfalt der Insekten und der verwandten Gruppen von Arthropoden kennen. Der Kurs befähigt die Studenten, Insekten zu identifizieren und Aussagen über deren Verhalten, Ökologie und Bedeutung für die Landwirtschaft zu machen.
LernzielDer Kurs vermittelt Studenten Kenntnisse über die Morphologie, die Physiologie und das Verhalten von Insekten und anderen für die Landwirtschaft relevanten Arthopodengruppen. Während des Praktikums lernen die Studenten Insekten in verschiedenen Entwicklungsstadien zu klassifizieren und setzen dieses Wissen auf Exkursionen zu nahegelegenen Habitaten ein, wo sie Belege sammeln und untersuchen.
InhaltVielfalt der Insekten und verwandten Arthropodengruppen. Grundlagen der Physiologie, Morphologie und des Verhaltens. Interaktionen von Insekten mit Pflanzen und anderen Tieren, d.h. als Bestäuber, Pflanzenfresser, Jäger und Krankheitsüberträger. Der Schwerpunkt liegt auf der Bedeutung der Insekten für die Landwirtschaft.
SkriptEin Skript wird auf der Moodle-Platform zur Verfügung gestellt.
LiteraturInformationen zu weiterführender Literatur werden angeboten.