Michael Greeff: Katalogdaten im Herbstsemester 2017

NameHerr Dr. Michael Greeff
Adresse
Professur f. Biokomm. u. Ökologie
ETH Zürich, WEV E 26.1
Weinbergstr. 56/58
8092 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 633 88 25
E-Mailmichael.greeff@usys.ethz.ch
URLhttps://www.ethz.ch/content/specialinterest/usys/ias/biocommunication/en/entomological-collection.html
DepartementUmweltsystemwissenschaften
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
551-0435-00LSystematische Biologie: Zoologie Belegung eingeschränkt - Details anzeigen 3 KP2V + 2PO. Y. Martin, M. Greeff
KurzbeschreibungVorlesung: Überblick über die Diversität im Tierreich. Für die wichtigsten Gruppen werden phylogenetische, morphologische und ökologische Aspekte behandelt. Besondere Schwerpunkte sind Arthropoden und Wirbeltiere (inkl. Faunistik der Schweiz).

Praktikum: Kenntnis der Merkmale ausgewählter Tiergruppen (Ergänzung zur Vorlesung); Kennenlernen grundlegender Methoden.
LernzielVorlesung: Übersicht über die systematische Gliederung des Tierreiches und die Charakteristika der wichtigsten Tiergruppen, grundlegende tierische Baupläne.

Praktikum: Kenntnis der Merkmale ausgewählter Tiergruppen; Kennenlernen grundlegender Methoden: Herstellen einfacher Präparate, Sezieren, Mikroskopieren, Zeichnen, Protokollieren.
InhaltVorlesung: Überblick über die wichtigsten Gruppen des Tierreichs (Animalia): Baupläne, charakteristische Merkmale, Lebensweise, systematische Gliederung, Beispiele. Schwerpunkte bilden einerseits die Arthropoden (Gliederfüsser) als bei weitem artenreichstem Tierstamm und andererseits die Wirbeltiere inklusive Faunistik der Schweiz.

Praktikum: Makro- und mikroskopische Untersuchung von tierähnlichen Einzeller (Protozoa), ausgewählten Wirbellosen (speziell Insekten) und Wirbeltieren: äusserer und innerer Körperbau, Organsysteme; Verhalten: Fortbewegung, Nahrungsaufnahme; Fortpflanzung.
SkriptSkripte werden in der Vorlesung verkauft und zusätzliche Arbeitsblätter (v.a. für Praktikum) werden abgegeben.
LiteraturWeitere Literatur nicht nötig, im Skript gibt es für Interessierte eine Liste mit weiterführender Literatur.
851-0101-53LHistorical Collections in Context: Putting Butterflies, Stones, and Orchids on Film
Besonders geeignet für Studierende D-BIOL, D-BSSE, D-USYS
3 KP2SB. Schär, M. Greeff
KurzbeschreibungZurich holds huge scientific collections. They contain objects from around the world, some of them dating back to the 18th century. In this interdisciplinary seminar, students will visit and explore the histories of these collections, and present some of their findings on film.
LernzielThe aim of this seminar is threefold: Firstly, students will become familiarized with how historical collections in Zurich yield surprising new insights into the Global History of Science, Zurich, and Switzerland. Secondly, students will learn how old collections can produce new insights for current scientists working, e.g., on questions of ecology. Thirdly, the seminar will explore new ways of presenting historical narratives, namely on film. To this end, students will be supported by ETH communication experts in producing a short film on the Global histories of the Zurich collections.
Students are expected to engage with historiographical readings and historical source materials, participate in discussions with curators, and produce a film-script by the end of the term.