Alexandru Marin: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2021

NameHerr Dr. Alexandru Marin
Adresse
Institut für Geotechnik
ETH Zürich, HIL C 13.1
Stefano-Franscini-Platz 5
8093 Zürich
SWITZERLAND
Telefon+41 44 633 73 70
E-Mailalexandru.marin@igt.baug.ethz.ch
DepartementBau, Umwelt und Geomatik
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
101-0314-00LBodenmechanik Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Bauingenieurwissenschaften BSc.
5 KP4GI. Anastasopoulos, R. Herzog, A. Marin
KurzbeschreibungGrundlagen der Bodenmechanik inklusiv Hauptprozessen: Klassifikation, Prospektion, Spannungen und deren Ausbreitung in Böden, Einflüsse des Grundwassers im Boden und auf Bauwerke, hydraulischer Grundbruch, Erosion und Filter, Spannungs-Dehnungs-Beziehungen von Böden, Spannungsgeschichte, Setzungsberechnungen, Konsolidation, Festigkeitseigenschaften von Böden, Hangstabilität, Verdichtung von Böden.
LernzielVermittlung der bodenmechanischen und geotechnischen Grundlagen mit folgenden Zielen:
Verstehen der Böden als Mehrphasensysteme
Erkennen der unterschiedlichen Bodenverhalten bzw. -eigenschaften
Erfassen des Spannungs-Dehnungs-Verhaltens und der Festigkeitseigenschaften
InhaltEinführung, Grundbegriffe, Klassifikation, Prospektion,
Totale und effektive Spannungen, Spannungsausbreitung in Böden
Einflüsse des Grundwassers im Boden, Wasserdrücke auf Bauwerke, hydraulischer Grundbruch, Erosion und Filter,
Spannungs-Dehnungs-Beziehungen von Böden, Spannungsgeschichte, Abschätzung von Setzungen, Konsolidation,
Festigkeitseigenschaften von Böden, Grenzgleichgewicht, Hangstabilität,
Verdichtungseigenschaften von Böden.
SkriptVorlesungsskript mit Web-Unterstützung: http://geotip.igt.ethz.ch (auf Deutsch)
Beispiele
Übungen
Literaturhttp://geotip.igt.ethz.ch

Lang, H.-J.; Huder, J.; Amann, P.; Puzrin, A.M.: Bodenmechanik und Grundbau, Springer-Lehrbuch
8. Auflage, 2007
Voraussetzungen / BesonderesÜbungen im Labor (in Gruppen als Klassifikation, Grundwasser, Scherfestigkeit) und am Computer (GEOTip)
101-0314-10LSoil Mechanics (for Environmental Engineers) Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Umweltingenieurwissenschaften MSc.
3 KP2GI. Anastasopoulos, R. Herzog, A. Marin
KurzbeschreibungFundamentals of soil mechanics including key processes: classification, stresses and their distribution in soils, influence of groundwater in soils and on structures, piping, erosion and filters, stress-strain relationships, stress history, stiffness, strength, slope stability.
LernzielFundamentals in soil mechanics and geotechnics will be presented in order to:
* understand soil as a multi-phase hydro-mechanical system
* obtain parameters essential for classification and description of soil
* recognise key aspects of soil behaviour and the implications of this for obtaining and characterising the stress-strain response and deriving associated parameters (stiffness and strength).
InhaltIntroduction, basic terms, classification.
Total and effective stresses, stress distribution in soils.
Influence of groundwater in soil, hydraulic fracture (piping), erosion and filters.
Stress-strain relationships, stress history, stiffness, strength.
Limit equilibrium, slope stability.
SkriptNotes with Web support:
http://geotip.igt.ethz.ch (also available in English)
Examples
Exercises
Literaturhttp://geotip.igt.ethz.ch
Lang, H.-J.; Huder, J.; Amann, P.; Puzrin, A.M.: Bodenmechanik und Grundbau, Springer-Lehrbuch
8. Auflage, 2007
Voraussetzungen / BesonderesExrercises, laboratory exercises in groups and offered virtually as computer aided learning (GEOTip)
101-0378-00LSoil Dynamics3 KP2GI. Anastasopoulos, A. Marin, T. M. Weber
KurzbeschreibungGrundlagen bodendynamischer Problemstellungen, Einführung in das geotechnische Erdbebeningenieurwesen, Lösen einfacher Probleme
LernzielVermittlung der Grundlagen, um bodendynamische Problemstellungen erkennen zu können, einfache Probleme selbständig zu lösen und bei komplexeren Aufgaben Spezialisten effizient beauftragen zu können.
InhaltGrundlagen der Dynamik und der Bodendynamik:
Unterschiede und Gemeinsamkeiten Bodenmechanik-Bodendynamik. Repetition der Grundlagen am Beispiel des Einmassenschwingers; Wellenausbreitung im elastischen Halbraum und im realen Boden. Einfluss der geologischen Schichtung, des Grundwassers etc. auf Wellenausbreitung.
Dynamische Bodenkennziffern (Deformation und Festigkeit):
Konstitutive Modellierung des Bodens, Bodenkennziffern für Sand, Kies, Ton, Fels. Bestimmung der Bodenkennziffern im Labor und Feld.
Erschütterungen:
Ausbreitungsprognose von Erschütterungen. Beurteilung von Erschütterungen bezüglich Gebäudeschäden und Belästigung des Menschen. Reduktion von Erschütterungen.
Geotechnische Erdbebenprobleme:
Grundbegriffe. Schäden infolge Erdbeben. Analyse der seismischen Gefährdung, Ermittlung von Bemessungsbeben. Einfluss der lokalen Geologie und Topographie auf die Bodenerschütterung. Grundlagen der Boden-Bauwerksinteraktion. Grundsätze der erdbebengerechten Dimensionierung von Fundationen, Stütz- und Erdbauwerken (Dämme). Bodenverflüssigung. Anwendung der SIA 261/267/269-8.
Probleme der Gebrauchstauglichkeit:
Bleibende Verformungen aufgrund wiederholter Belastung, Sackungen
SkriptBuch Studer, J.; Laue, J. & Koller, M.: Bodendynamik, Springer Verlag 2007

Ergänzt durch Aufsätze und Notizen die elektronisch zu Verfügung gestellt werden
LiteraturTowhata, I. (2008) Geotechnical Earthquake Engineering. Springer Verlag, Berlin

Kramer, S. L. (1996) Geotechnical earthquake engineering. Pearson Education India.
Voraussetzungen / BesonderesVoraussetzungen: Grundlagenwissen der Mechanik und der Geotechnik