Alfred Müller: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2019

NameHerr Dr. Alfred Müller
Adresse
Schulthess Klinik
Lengghalde 2
Neurologie
8008 Zürich
SWITZERLAND
Telefon0443857445
E-Mailalfred.mueller@hest.ethz.ch
DepartementGesundheitswissenschaften und Technologie
BeziehungDozent

NummerTitelECTSUmfangDozierende
376-1150-00LClinical Challenges in Musculoskeletal Disorders Belegung eingeschränkt - Details anzeigen 2 KP2GM. Leunig, S. J. Ferguson, A. Müller
KurzbeschreibungThis course reviews musculoskeletal disorders focusing on the clinical presentation, current treatment approaches and future challenges and opportunities to overcome failures.
LernzielAppreciation of the surgical and technical challenges, and future perspectives offered through advances in surgical technique, new biomaterials and advanced medical device construction methods.
InhaltFoot deformities, knee injuries, knee OA, hip disorders in the child and adolescent, hip OA, spine deformities, degenerative spine disease, shoulder in-stability, hand, rheumatoid diseases, neuromuscular diseases, sport injuries and prevention
377-0211-00LKörperliche Untersuchung: Bewegungsapparat und Nervensystem Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für Humanmedizin BSc
2 KP2GM. Leunig, M. Glanzmann, D. Herren, Z.‑M. Manjaly, A. Müller, H. A. Rüdiger
KurzbeschreibungKlinische Untersuchung des Bewegungsapparates und des Nervensystems
LernzielDie Studierenden können die aktive und passive Untersuchung der peripheren Gelenke, der Wirbelsäule und des zentralen und peripheren Nervensystems am gesunden Menschen durchführen. Das bedeutet:
• Die Studierenden kennen den Ablauf der Untersuchungen.
• Sie kennen die gängigen Tests und können sie praktisch durchführen.
• Sie kennen die Normalbefunde der Tests bzw. sie erkennen pathologische Befunde.
InhaltIn diesem Kurs werden die Grundlagen der aktiven und passiven klinischen Untersuchung (insbesondere Inspektion, Palpation, Durchführung der Neutral-Null-Methode und der Funktionstest für die Gelenke, Muskeln, Sehnen und Nerven) am gesunden Menschen in folgenden Themenbereichen vermittelt:
• Untere Extremität: Hüft-, Knie- und Gelenke des Fusses inkl. Beinachse und Bewegungsanalyse
• Obere Extremität: Schulter- Ellbogen- und Gelenke der Hand
• Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule und Iliosakralgelenk
• Zentrales und peripheres Nervensystem (insbesondere Prüfung der sensiblen, motorischen, koordinativen und vegetativen Funktion)