252-0840-02L  Anwendungsnahes Programmieren mit Python

SemesterFrühjahrssemester 2018
DozierendeL. E. Fässler, M. Dahinden
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch


KurzbeschreibungDiese Lehrveranstaltung vermittelt wichtige Basiskonzepte zur Bearbeitung interdisziplinärer Programmierprojekte. Als Programmiersprache kommt Python und Matlab zum Einsatz.
LernzielDie Studierenden sind in der Lage

- selbstständig Aufgabenstellungen als Programm zu codieren, Programme zu testen und Fehler zu beheben.
- bestehenden Programmcode zu verstehen, zu hinterfragen und zu verbessern.
- Modelle aus den Naturwissenschaften als Simulation umzusetzen.
InhaltIn der Vorlesung werden folgende Basis-Konzepte behandelt:

1. Variablen und Datentypen
2. Verzweigungen, Schleifen und Logik
3. Arrays
4. Funktionen
5. Matrizen
6. Zufall

Im praktischen Teil der Lehrveranstaltung werden selbstständig kleine Programmierprojekte mit naturwissenschaftlichem Kontext bearbeitet. Als Vorbereitung werden elektronische Tutorials bereitgestellt.
LiteraturL. Fässler, M. Dahinden, D. Komm, and D. Sichau: Einführung in die Programmierung mit Python und Matlab. Begleitunterlagen zum Onlinekurs und zur Vorlesung, 2016. ISBN: 978-3741250842.
Voraussetzungen / BesonderesFür diese Lehrveranstaltung werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Sie basiert auf anwendungsorientiertem Lernen. Den grössten Teil der Arbeit verbringen die Studierenden damit, Programmierprojekte mit naturwissenschaftlichen Daten zu bearbeiten und die Resultate mit Assistierenden zu diskutieren. Für die Aneignung der Programmier-Grundlagen stehen elektronische Tutorials zur Verfügung.