151-0711-00L  Werkstoffe und Fertigung I

SemesterHerbstsemester 2017
DozierendeK. Wegener
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch



Lehrveranstaltungen

NummerTitelUmfangDozierende
151-0711-00 GWerkstoffe und Fertigung I
Vorlesung Mo 13-14 Uhr und Mi 10-12 Uhr im HG F 7 mit Videoübertragung im HG F 5. Die erste Vorlesung findet am Mi 20.09.2017 statt.

Die Übungen beginnen in der dritten Semesterwoche im HS17.
Übung: in Gruppen Dienstags 15-17 Uhr, Mittwochs 13-15 Uhr
Weitere Informationen über die Aufteilung der Vorlesungen bzw. Übungen erfolgen durch die Dozierenden.

Donnerstags (12-13 h) findet voraussichtlich eine italienisch Sprechstunde im ML J 34.3 statt.
4 Std.
Mo13:15-14:00HG F 5 »
13:15-14:00HG F 7 »
Di15:15-17:00CHN C 14 »
15:15-17:00HG E 21 »
15:15-17:00LFW E 11 »
15:15-17:00ML F 38 »
Mi10:15-12:00HG F 5 »
10:15-12:00HG F 7 »
13:15-15:00CAB G 52 »
13:15-15:00CLA E 4 »
13:15-15:00HG D 1.1 »
13:15-15:00HG E 22 »
13:15-15:00HG E 33.3 »
13:15-15:00LFW B 1 »
13:15-15:00ML F 34 »
13:15-15:00ML F 38 »
13:15-15:00ML H 41.1 »
13:15-15:00NO C 44 »
19.12.15:15-17:00HG E 3 »
K. Wegener

Katalogdaten

KurzbeschreibungDie Vorlesung behandelt den Aufbau und die Eigenschaften der metallischen Werkstoffe. Im Mittelpunkt stehen die Teilgebiete mikroskopische Struktur; thermisch aktivierte Vorgänge; Erstarrung; elastische, plastische Verformung, Kriechen. Generell nimmt die Vorlesung auch Bezug auf die Fabrikation, die Verarbeitung und die Anwendung der betreffenden Werkstoffe.
LernzielVerständnis der Grundlagen der metallischen Werkstoffe für Ingenieure, welche mit Werkstofffragen in Konstruktion und Fertigung konfrontiert werden.
InhaltDie Vorlesung behandelt den Aufbau und die Eigenschaften der metallischen Werkstoffe. Im Mittelpunkt stehen die Teilgebiete mikroskopische Struktur als Ideal- und Realstruktur, Legierungskunde, thermisch aktivierte Vorgänge wie z.B. Diffusion, Erholung und Rekristallisation, Erstarrung, elastische und plastische Verformung und Kriechen.
Generell nimmt die Vorlesung auch Bezug auf die Fabrikation, die Verarbeitung und die Anwendung der betreffenden Werkstoffe.
SkriptJa

Leistungskontrolle

Information zur Leistungskontrolle (gültig bis die Lerneinheit neu gelesen wird)
Leistungskontrolle als Jahreskurs mit 151-0712-00L Werkstoffe und Fertigung II (nächstes Semester)
Für Reglement
(Prüfungsblock)
Bachelor-Studiengang Maschineningenieurwissenschaften 2010; Ausgabe 24.02.2022 (Prüfungsblock)
ECTS Kreditpunkte8 KP
Leistungskontrolle als Semesterkurs (übrige Studiengänge)
ECTS Kreditpunkte4 KP
PrüfendeK. Wegener
FormSessionsprüfung
PrüfungsspracheDeutsch
RepetitionDie Leistungskontrolle wird nur in der Session nach der Lerneinheit angeboten. Die Repetition ist nur nach erneuter Belegung möglich.
Prüfungsmodusmündlich 35 Minuten
Falls die Lerneinheit innerhalb eines Prüfungsblockes geprüft wird, werden die Kreditpunkte für den gesamten bestandenen Block erteilt.
Diese Angaben können noch zu Semesterbeginn aktualisiert werden; verbindlich sind die Angaben auf dem Prüfungsplan.

Lernmaterialien

Keine öffentlichen Lernmaterialien verfügbar.
Es werden nur die öffentlichen Lernmaterialien aufgeführt.

Gruppen

Keine Informationen zu Gruppen vorhanden.

Einschränkungen

Keine zusätzlichen Belegungseinschränkungen vorhanden.

Angeboten in

StudiengangBereichTyp
Maschineningenieurwissenschaften BachelorObligatorische Fächer: BasisprüfungOInformation