529-0483-00L  Statistische Physik und Computer Simulation

SemesterFrühjahrssemester 2021
DozierendeS. Riniker, P. H. Hünenberger
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch



Lehrveranstaltungen

NummerTitelUmfangDozierende
529-0483-00 VStatistische Physik und Computer Simulation
nach Bedarf in Englisch
Die Vorlesung findet online statt. Informationen und Zoom-Link finden sich auf: https://riniker.ethz.ch/education/StatPhysCSE.html
2 Std.
Di14-16HCI J 4 »
S. Riniker, P. H. Hünenberger
529-0483-00 UStatistische Physik und Computer Simulation
Die Übungen werden online stattfinden. Informationen und Zoom-Links finden sich auf: https://riniker.ethz.ch/education/StatPhysCSE.html
1 Std.
Di16-17HCI J 4 »
S. Riniker, P. H. Hünenberger

Katalogdaten

KurzbeschreibungDie statistische Mechanik verbindet die detaillierte Beschreibung der mikroskopischen Viel-Teilchen-Dynamik mit der phänomenologischen, gemittelten Beschreibung des makroskopischen Benehmens eines Systems. Sie wird mittels Computersimulationen dargelegt. Prinzipien und Anwendungen der statistischen Mechanik und Gleichgewichts-Molekulardynamik; Monte-Carlo-Verfahren und stochastischen Dynamik.
LernzielEinführung in die statistische Mechanik mit Hilfe von Computersimulationen, erwerben der Fertigkeit Computersimulationen durchzuführen und die Resultate zu interpretieren.
InhaltDie statistische Mechanik verbindet die detaillierte Beschreibung der mikroskopischen Viel-Teilchen-Dynamik mit der phänomenologischen, gemittelten Beschreibung des makroskopischen Benehmens eines Systems. Die statistische Mechanik wird mit Hilfe von Computersimulationen dargelegt.
Prinzipien und Anwendungen der statistischen Mechanik und Gleichgewichts-Molekulardynamik; Monte-Carlo-Verfahren; Prinzipien und Anwendungen der stochastischen Dynamik; Einführung und Anwendungen der freien Energie-Rechnungen.
Literaturwird in der Vorlesung bekannt gegeben
Voraussetzungen / BesonderesDa die Übungen am Computer wesentlich andere Fähigkeiten vermitteln und prüfen als die Vorlesung und schriftliche Prüfung, werden am Ende der Veranstaltung Ergebnisse einer kleinen Programmierarbeit von je zwei TeilnehmerInnen in einer 10 minütigen Präsentation vorgestellt.

Zusätzliche Informationen werden bei Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.

Leistungskontrolle

Information zur Leistungskontrolle (gültig bis die Lerneinheit neu gelesen wird)
Leistungskontrolle als Semesterkurs
Im Prüfungsblock fürBachelor-Studiengang Rechnergestützte Wissenschaften 2012; Ausgabe 13.12.2016 (Prüfungsblock G4)
Bachelor-Studiengang Rechnergestützte Wissenschaften 2016; Ausgabe 27.03.2018 (Prüfungsblock G4)
Bachelor-Studiengang Rechnergestützte Wissenschaften 2018; Ausgabe 25.02.2020 (Prüfungsblock G4)
ECTS Kreditpunkte4 KP
PrüfendeS. Riniker, P. H. Hünenberger
FormSessionsprüfung
PrüfungsspracheDeutsch
RepetitionDie Leistungskontrolle wird in jeder Session angeboten. Die Repetition ist ohne erneute Belegung der Lerneinheit möglich.
Prüfungsmodusschriftlich 60 Minuten
Zusatzinformation zum PrüfungsmodusLernelement: Bei erfolgreicher Durchführung des Studentenprojekts und Präsentation der Ergebnisse kann die Gesamtnote additiv um bis zu 0.25 Notenpunkte verbessert werden.

Examination language can be German or English.
Hilfsmittel schriftlichKeine
Falls die Lerneinheit innerhalb eines Prüfungsblockes geprüft wird, werden die Kreditpunkte für den gesamten bestandenen Block erteilt.
Diese Angaben können noch zu Semesterbeginn aktualisiert werden; verbindlich sind die Angaben auf dem Prüfungsplan.

Lernmaterialien

 
HauptlinkLernmaterialien und Informationen
Es werden nur die öffentlichen Lernmaterialien aufgeführt.

Gruppen

Keine Informationen zu Gruppen vorhanden.

Einschränkungen

Keine zusätzlichen Belegungseinschränkungen vorhanden.

Angeboten in

StudiengangBereichTyp
Rechnergestützte Wissenschaften BachelorBlock G4OInformation
Rechnergestützte Wissenschaften BachelorBlock G4OInformation