529-0041-00L  Moderne Massenspektroskopie, gekoppelte Analysenmethoden, Chemometrie

SemesterHerbstsemester 2016
DozierendeR. Zenobi, M. Badertscher, B. Hattendorf, P. Martinez-Lozano Sinues
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch


KurzbeschreibungModerne Massenspektrometrie, Kopplung von Trenn- mit Identifikationsmethoden, Speziierung, Oberflächenanalytische Methoden, und Chemometrie
LernzielUmfassende Kenntnis der vorgestellten analytischen Methoden und ihre Anwendungen in der Praxis.
InhaltKopplung von Trenn- mit Identifikationsmethoden wie GC-MS, LC-MS, GC-IR, LC-IR, LC-NMR etc.; Wichtigkeit der Speziierung. Moderne Massenspektrometrie: Flugzeit- und Ionen-Cyclotron-Resonanz-Massenspektrometrie, ICP-MS. Weiche Ionisationsmethoden, Desorptions-Methoden, Spray-Methoden. Oberflächenanalytische Methoden (ESCA, Auger, SIMS, Rastermikroskopie-Verfahren). Einsatz der Informatik zur Verarbeitung analytisch-chemischer Daten (Chemometrie).
SkriptEin Skript wird zum Selbstkostenpreis abgegeben.
LiteraturHinweise zur aktuellen Literatur werden in der Vorlesung bezw. im Skript gegeben
Voraussetzungen / BesonderesÜbungen sind in die Vorlesung integriert
Voraussetzung:
529-0051-00 "Analytische Chemie I (3. Semester)"
529-0058-00 "Analytische Chemie II (4. Semester)"
(oder äquivalent)