651-4077-00L  Quantification and Modeling of the Cryosphere: Dynamic Processes (University of Zurich)

SemesterHerbstsemester 2016
DozierendeUni-Dozierende
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheEnglisch
KommentarDer Kurs muss direkt an der UZH belegt werden.
UZH Modulkürzel: GEO815

Beachten Sie die Einschreibungstermine an der UZH: http://www.uzh.ch/studies/application/mobilitaet.html


KurzbeschreibungÜbersicht über die wichtigsten formbildenden Prozesse und Landschaftsformen in kalten Regionen der Erde (Gletschergebiete und Gebiete intensiven Bodenfrostes) mit Schwerpunkt Hochgebirge. Diskussion aktueller Forschungsfragen.
LernzielKenntnis der wichtigsten klimarelevanten geomorphologischen Prozesse und Phänomene im Hochgebirge, Verständnis für aktuelle Forschungsfragen.
InhaltErosion und Sedimentation durch Gletscher in Abhängigkeit von Klima, Topographie, Eistemperatur, Sedimentbilanz, Gleitbewegung und Schmelzwasserabfluss. Prozesse und Formen im Bereich des jahreszeitlichen und ganzjährigen Bodenfrostes (Frostverwitterung, Felsstürze, Schutthalden, Solifluktion, Permafrostkriechen/Blockgletscher, Murgänge).
SkriptGlacial and periglacial geomorphodynamics in high-mountain regions. Ca. 100 Seiten.
Literaturreferences in skript
Voraussetzungen / BesonderesGrundkenntisse über Geomorphologie und Gletscher und Permafrost aus dem Kursangebot von ETH/UZH oder entsprechenden Vorlesungsskripten