851-0101-63L  Von der Kolonisierung zur Globalisierung. Neue Perspektiven auf die Globalgeschichte der Schweiz

SemesterFrühjahrssemester 2019
DozierendeB. Schär, P. Krauer
Periodizitäteinmalige Veranstaltung
LehrspracheDeutsch


KurzbeschreibungJüngere Forschungen zur Schweizer Geschichte zeigen, dass das Land auch ohne eigene Kolonien intensiv mit der imperialen Welt des 19. und 20. Jahrhunderts in Übersee verflochten war. Weshalb war dies so, welche Folgen hatte es zuhause und in Übersee und wie verändert dies unsere Wissen von der globalisierten Gegenwart? Diese Fragen diskutieren wir im Seminar anhand von Quellen und neuen Studien.
LernzielIn diesem Seminar lernen Sie unterschiedliche Ansätze zur Globalgeschichte der Schweiz kennen, und wie sie sich unterscheiden.
Sie lernen, selbständig eine Fragestellung zu formulieren, Antworten anhand der Analyse von historischen Quellen zu suchen sowie in Kombination mit aktueller Forschungsliteratur zu formulieren.
Schliesslich lernen Sie auch ihren historischen Lernprozess zu reflektieren: wie die Vertiefung Ihres Wissens über die oftmals kolonialen Wurzeln der Globalisierung Ihren Blick auf die globalisierte Schweizer Gegenwart und die Rolle, die wir darin spielen, prägt und möglicherweise sogar verändert.