Das Herbstsemester 2020 findet in einer gemischten Form aus Online- und Präsenzunterricht statt.
Bitte lesen Sie die publizierten Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen genau.

377-0405-00L  Grundlagen der Forschung und Ethik

SemesterFrühjahrssemester 2019
DozierendeH. C. Bucher, E. Vayena, C. Wolfrum, A. Blasimme, C. Brall, F. Gille, M. Ienca, weitere Dozierende
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch
KommentarNur für Humanmedizin BSc.


KurzbeschreibungIn diesem Modul werden einerseits Grundkenntnisse für ein kritisches Studium der Literatur mit engem Bezug für die klinische Entscheidungsfindung sowie Grundlagen der klinischen Forschungsmethodik vermittelt. Andererseits werden Methoden der personalisierten Medizin und damit verbundene ethische Probleme in der medizinischen und biomedizinischen Forschung thematisiert.
LernzielDieses Modul soll die Studierenden befähigen, einerseits wissenschaftliche Literatur kritisch zu würdigen und klinische Studien selbst zu planen, andererseits in ethischer Hinsicht kontroverse Situationen im medizinischen Alltag zu erkennen und zu analysieren.
InhaltDas Teilmodul ‘Clinical Research’ enthält folgende Aspekte:
- Grundprinzipien der Evidenzbeurteilung (Validität, klinische Relevanz und externe Validität von Evidenz) anhand klinischer Fallvignetten (Diagnostik, Therapie, Screening).
- Entwicklung und Präsentation eines klinischen Studienprotokolls.
Das Teilmodul ‘Ethics in Medicine and Health Care’ enthält folgende ethischen Problemfelder:
- Arzt-Patient-Beziehung
- Entscheide über das Lebensende
- reproduktive Selbstbestimmung
- Techniken wie Gentests, Genomsequenzierung, Big Data, Künstliche Intelligenz
Das Teilmodul ‘Personalized Medicine’ enthält folgende Aspekte:
- Einführung in die Präzisionsmedizin
- Mendelische Vererbung und monogene Erkrankungen
- GWAS und Präzisionsmedizin
- Biomarker in der Präzisionsmedizin