701-0650-00L  Risikoanalyse und -management

SemesterFrühjahrssemester 2021
DozierendeA. Patt, D. N. Bresch, J. Wohland
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch



Lehrveranstaltungen

NummerTitelUmfangDozierende
701-0650-00 GRisikoanalyse und -management2 Std.
Mi10-12CHN E 42 »
A. Patt, D. N. Bresch, J. Wohland

Katalogdaten

KurzbeschreibungDieser Kurs bietet den Studenten eine Einführung in die Prinzipien der quantitativen Risikoanalyse mit Bezug auf verschiedene Anwendungsbereiche, u.a. Wetter und Umwelt, Naturgefahren und toxische Substanzen. Die Teilnehmer des Kurses erhalten ebenfalls eine Übersicht über bereits existierende Praktiken des Risikomanagements, inklusiv Regulierungsansätze, Versicherung und Eventualfallplanung.
Lernziel- Kompetenzen in der Anwendung von Methoden der quantitativen Riskoanalyse
- Verständnis der gegenwärtigen Ansätze in Richtung Risikomanagement
- Verständnis über die Wichtigkeit von Risiken und Unsicherheiten im Entscheidungs- und politischen Prozess
- Fähigkeit Risikoinformationen klar und verständlich zu kommunizieren
InhaltStatistik für die Risikoanalyse; Monte Carlo Simulation; Toxikologie und Epidemiologie; Expositionsabschätzung; Fehlerbaumanalyse; Risiken im Entscheidungsprozess; Risikowahrnehmung und Kommunikation; Streuverlust und Versicherung; Eindämmung von Umweltschäden; Risiko- ond Klimawandelpolitik.
Voraussetzungen / Besondereskeine

Leistungskontrolle

Information zur Leistungskontrolle (gültig bis die Lerneinheit neu gelesen wird)
Leistungskontrolle als Semesterkurs
ECTS Kreditpunkte3 KP
PrüfendeA. Patt, D. N. Bresch, J. Wohland
FormSemesterendprüfung
PrüfungsspracheDeutsch
RepetitionEs wird ein Repetitionstermin in den ersten zwei Wochen des unmittelbar nachfolgenden Semesters angeboten.
Zusatzinformation zum PrüfungsmodusDiese Lehrveranstaltung enthält zwei Leistungselemente. Die obligatorische Gruppenarbeit während dem Semester zählt zu 10% zu der Endnote. Das Bestehen der Gruppenarbeit ist keine Voraussetzung, um zur Semesterendprüfung zugelassen zu werden. Die 90 minütige freiwillige Zwischenprüfung zählt zu 30% zur Endnote, wenn das Ergebnis der Zwischenprüfung besser ist als das Ergebnis der Semesterendprüfung. Die 90 minütige obligatorische Semesterendprüfung zählt 60 bzw. 90%.

Lernmaterialien

Keine öffentlichen Lernmaterialien verfügbar.
Es werden nur die öffentlichen Lernmaterialien aufgeführt.

Gruppen

Keine Informationen zu Gruppen vorhanden.

Einschränkungen

Keine zusätzlichen Belegungseinschränkungen vorhanden.

Angeboten in

StudiengangBereichTyp
Umweltnaturwissenschaften BachelorMensch-Umwelt SystemeWInformation