051-0161-00L  Landschaftsarchitektur I

Semester Herbstsemester 2017
Dozierende C. Girot
Periodizität jährlich wiederkehrende Veranstaltung
Lehrsprache Deutsch


Kurzbeschreibung Einführung in die Geschichte und Theorie der Gartenkunst und Landschaftsarchitektur. Analyse der Gestaltung historischer Gärten und Landschaften vor dem jeweiligen kulturellen Hintergrund.
Lernziel Vermittlung von Grundkenntnissen in Geschichte und Theorie der Gartenkunst und Landschaftsarchitektur, von den Anfängen bis in das 21. Jahrhundert. Sensibilisierung für ein sich wandelndes Natur- und Landschaftsverständnis.
Inhalt Die Vorlesungsreihe „Geschichte und Theorie der Gartenkunst und Landschaftsarchitektur“ behandelt die Entwicklungsgeschichte von gestalteter Natur von den Anfängen der Kulturlandschaft und des Gartens bis zur Landschaftsarchitektur des 21. Jahrhunderts. Dabei wird epochenweise besonders auf die räumliche und kulturelle Beziehung von Garten, Stadt und Landschaft, und auf das sich wandelnde Naturverhältnis eingegangen.
Skript Handouts und eine Liste für prüfungsrelevante Literatur werden zur Verfügung gestellt.
Literatur Für die Prüfung wird eine Literaturliste zusammengestellt.
Voraussetzungen / Besonderes Allgemeine Hinweise zur Prüfung:
Bachelorstudierende: Als Grundlage für die Prüfungsvorbereitung dienen das in der Vorlesung vermittelte Wissen und die prüfungsrelevante Literatur, die der Lehrstuhl zur Verfügung stellt. Die Vorlesung ist als Jahreskurs angelegt. Da in der schriftlichen Sessionsprüfung Kenntnisse aus den beiden Vorlesungsreihen Landschaftsarchitektur I und II überprüft werden, wird unbedingt angeraten, die Vorlesung über zwei Semester zu besuchen.
Kurz vor Semesterende werden die Prüfungsthemen bekannt gegeben. Die Professur stellt zu den Prüfungsthemen Texte als pdf zum Download zur Verfügung. Diese dienen dem vertieften Verständnis der Vorlesung.

Mobilitätsstudierende oder Studierende anderer Departemente: Studierende, welche die Vorlesung nur über ein Semester besuchen, schliessen die Vorlesung mit einer mündlichen Semesterendprüfung ab.
Auch hier stellt die Professur prüfungsrelevante Literatur als Download zur Verfügung.
Die Studierenden werden gebeten, sich vorab per Email bei der Professur zu melden.