701-0662-00L  Environmental Impacts, Threshold Levels and Health Effects

Semester Frühjahrssemester 2015
Dozierende C.‑T. Monn, M. Brink
Periodizität jährlich wiederkehrende Veranstaltung
Lehrsprache Englisch


Kurzbeschreibung Es wird gezeigt, wie sich Umweltbelastungen auf die Gesundheit des Menschen und das Wohlbefinden auswirken. Dabei werden Methoden und Konzepte für die Bewertung von Belastungen gezeigt und diskutiert. Es werden exemplarisch die Gebiete Luftschadstoffe (z.B. Ozon, PM10 etc.) (1. Semesterhälfte) und Lärm (2. Semesterhälfte) behandelt.
Lernziel - Verstehen der Konzepte und Methoden der Expositionsmessung (Luft und Schall/Lärm)
- Kennen der Methoden für die Erforschung von gesundheitlichen Auswirkungen
- Kennen der Kriterien und Methoden für die Festlegung von Grenzwerten
Inhalt Luftschadstoffe
- Aussenluft; Quellen der Luftschadstoffe; Ausbreitung
- Innenluft, Raumluft
- Konzepte des "Exposure Assessments", Messmethoden für Gase und Partikel
- Methoden für die Erfassung von gesundheitliche Auswirkungen (u.a. Epidemiologie)
- gesundheitliche Auswirkungen von Schadstoffen und Kriterien für Grenzwerte (PM-10 und Sommersmog (Ozon))

Lärm
- Grundlagen der Akustik, Schallmesstechnik, das Gehör
- Auditive Verarbeitung
- Lärm(Schall)-Berechnung und -Beurteilung
- Lärmwirkungen, Belastungs-Wirkungsbeziehungen
- Grundzüge der Lärmbekämpfung, Grenzwerte
- Lärmschutzpolitik
Skript Die Vorlesungsunterlagen (Texte und Abb. der Vorlesung; ppt, pdf) werden jeweils einige Tage vor der Vorlesung per Email verschickt.
Literatur keine spezielle. Verweise während Vorlesung.