401-0293-00L  Mathematik III

SemesterHerbstsemester 2015
DozierendeE. W. Farkas
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch



Katalogdaten

KurzbeschreibungVertiefung der mehrdimensionalen Analysis mit Schwerpunkt in der Anwendung der partiellen Differentialgleichungen, Vertiefung der Linearen Algebra und Einführung in die Systemanalyse.
LernzielVertiefung und Ausbau des Stoffes Mathematik I/II für die Anwendung in der Systemanalyse.
Inhalt- Modellbildung
- Lineare Modelle:
Vektorräume,
Normalformen,
Lösungsraum eines Linearen DGL-Systems
- Qualitative Aussagen, Nichtlineare Modelle:
Stabilität für eine DGL 1.Ordnung, für allgemeine DGL-Systeme
- Modelle in Raum und Zeit:
Partielle DGL,
Fourier-Reihe, -Transformation,
Laplace-Operator
Literatur* Imboden, D. and S. Koch, _Systemanalyse - Einführung in die mathematische Modellierung natürlicher Systeme_. Berlin Heidelberg: Springer Verlag (2008).

* Papula, L., _Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler_, Band 2, Kap. II, Vieweg und Teubner (2009). [Kapitel über Fourierreihen]
Voraussetzungen / BesonderesVorlesungen Mathematik I/II

Leistungskontrolle

Information zur Leistungskontrolle (gültig bis die Lerneinheit neu gelesen wird)
Leistungskontrolle als Semesterkurs
Im Prüfungsblock fürBachelor-Studiengang Gesundheitswissenschaften und Technologie 2011; Ausgabe 01.08.2016 (Prüfungsblock 2)
Bachelor-Studiengang Gesundheitswissenschaften und Technologie 2013; Ausgabe 27.05.2015 (Prüfungsblock 2)
ECTS Kreditpunkte3 KP
PrüfendeE. W. Farkas
FormSessionsprüfung
PrüfungsspracheDeutsch
RepetitionDie Leistungskontrolle wird in jeder Session angeboten. Die Repetition ist ohne erneute Belegung der Lerneinheit möglich.
Prüfungsmodusschriftlich 120 Minuten
Zusatzinformation zum PrüfungsmodusEs wird empfohlen die Zusammenfassung für die Hilfsmittel selbst zu erstellen, da das Verfassen den Lernprozess und das Einordnen des Stoffes fördert.
Hilfsmittel schriftlich20 A4-Seiten (=10 Bl.) eigene Notizen, am PC geschrieben oder von Hand, d.h. eine selbst verfasste oder zu einem guten Teil selber ergänzte bestehende Formelsammlung. Taschenrechner sind nicht erlaubt.
Falls die Lerneinheit innerhalb eines Prüfungsblockes geprüft wird, werden die Kreditpunkte für den gesamten bestandenen Block erteilt.
Diese Angaben können noch zu Semesterbeginn aktualisiert werden; verbindlich sind die Angaben auf dem Prüfungsplan.

Lernmaterialien

Keine öffentlichen Lernmaterialien verfügbar.
Es werden nur die öffentlichen Lernmaterialien aufgeführt.

Lehrveranstaltungen

NummerTitelUmfangDozierende
401-0293-00 VMathematik III2 Std.
Mo08-10HG G 3 »
E. W. Farkas
401-0293-00 UMathematik III
Di 13-14 oder Di 14-15 gemäss Gruppeneinteilung
1 Std.
Di13-14CAB G 52 »
13-14CHN D 46 »
13-14CHN F 46 »
14-15CAB G 52 »
14-15CHN D 46 »
14-15CHN F 46 »
E. W. Farkas

Gruppen

Keine Informationen zu Gruppen vorhanden.

Einschränkungen

Keine zusätzlichen Belegungseinschränkungen vorhanden.

Angeboten in

StudiengangBereichTyp
Gesundheitswissenschaften und Technologie BachelorPrüfungsblock 2OInformation
Mathematik DZFachwissenschaftliche Vertiefung mit pädagogischem FokusWInformation
Mathematik LehrdiplomFachwiss. Vertiefung mit pädagogischem Fokus und weitere FachdidaktikWInformation