Das Frühjahrssemester 2021 findet bis auf Weiteres online statt. Ausnahmen: Veranstaltungen, die nur mit Präsenz vor Ort durchführbar sind. Bitte beachten Sie die Informationen der Dozierenden.

Suchergebnis: Katalogdaten im Frühjahrssemester 2019

Informatik Master Information
Freie Wahlfächer
Den Studierenden steht das gesamte Lehrangebot auf Master-Level der ETH Zürich, der EPF Lausanne und der Universität Zürich zur individuellen Auswahl offen. Lerneinheiten der übrigen Schweizer Universitäten können - nur nach vorgängiger Genehmigung durch den Studiendirektor - ebenfalls gewählt werden.

Weitere Details entnehmen Sie bitte Art. 31 des Studienreglementes 2009 für den Master-Studiengang Informatik.
NummerTitelTypECTSUmfangDozierende
151-3220-00LCoaching Students (Aufbaukurs 2)W1 KP1GR. P. Haas, I. Goller, B. Volk
KurzbeschreibungZiel ist die Erweiterung von Wissen und Kompetenzen in Bezug auf Coaching-Fähigkeiten. Teilnehmende sollten aktive Coaches eines Studententeams sein. Der Schwerpunkt liegt in der Reflexion des eigenen Tuns als Coach und der Wirkung auf die begleiteten Teams und Studierenen.
Lernziel- Vertiefte Kenntnisse der Rolle und Denkweise eines Coaches
- Reflexion des eigenen Verhaltens als Coach
- Entwicklung persönlicher Coaching-Fertigkeiten
- Situative Erweiterung von Kenntnissen und Fachwissen über anzuwendende Methoden
InhaltVertiefung von Coaching-Methoden und -Situationen an eigenen Fällen, z.B.:
- Kenntnisse der grundsätzlichen Coaching-Methoden studentischer Teams
- Kenntnisse der Anwendung von Methoden innerhalb des Coaching-Prozesses
- Unterstützung von Entscheidungsprozessen
- Sinnvoller Einsatz von Einschätzungen und Meinungen des Coaches
- Erleichterung von Konfliktsituationen
Reflektion und Erfahrungsaustausch über persönliche Coaching-Situationen
- Erfahrungsaustausch in der Vorlesungsgruppe
- Reflexion klassischer Coaching Situationen (inklusive Aufgaben zwischen den Lektionen)
- Reflektion und Erfahrungsaustausch über persönliche Coaching-Situationen (Einzelgespräche)
- Inspiration und gegenseitiges Lernen an konkreten Coachings (Hospitationen)
- Reflexion einer Coaching Intervention (Fallstudie)
SkriptFolien und weiterführende Dokumente (z.B. Artikel) werden elektronisch verteilt
(Zugang nur für den Kurs eingeschriebene Studierende).
LiteraturSiehe Skript.
Voraussetzungen / Besonderes- Nur für Teilnehmer (Studierende. Doktoranden und PostDocs), die aktiv ein studentisches Projektteam betreuen.
- Vorgängiger oder paralleler Besuch des Basistrainings wird vorausgesetzt.
263-0610-00LDirect Doctorate Research Project
Only for Direct Doctorate Students
O15 KP23AProfessor/innen
KurzbeschreibungDirect Doctorate Students join a research group of D-INFK in order to acquire a broader view of the different research groups and areas.
LernzielStudents extend their knowledge of the different research topics and improve their scientific approach of working on an actual research project.
Inhalt2nd semester students join a research group of D-INFK in order to acquire a broader view of the different research groups and areas. The research group chosen must not be identical with the one, in which the thesis project is conducted.
Voraussetzungen / BesonderesPlease be aware that the research project and the master's thesis have to be coached by two different research groups!
263-0620-00LDirect Doctorate Research Plan
Only for Direct Doctorate Students
O15 KP23AProfessor/innen
KurzbeschreibungThe research plan aims at planning and structuring a student's research work and thesis. It further contributes to the student's ability to write research proposals.
LernzielThe student has to present the research plan to the faculty members in order to defend his/her research goals, but also to demonstrate a solid knowledge on the background literature as well as the planned and alternative procedures to follow.
Industriepraktikum
NummerTitelTypECTSUmfangDozierende
252-0700-00LIndustriepraktikum Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Nur für MSc Informatik.
W0 KPexterne Veranstalter
KurzbeschreibungIndustriepraktikum in einem Informatikbetrieb, welcher vom Departement Informatik als Praktikumsfirma anerkannt ist. Mindestens 10 Wochen Vollzeitbeschäftigung.
LernzielDas Ziel der mindestens 10- wöchigen Praxis ist es, Studierenden die industriellen Arbeitsumgebungen näher zu bringen. Während dieser Zeit bietet sich ihnen die Gelegenheit, in aktuelle Projekte der Gastinstitution involviert zu werden.
Voraussetzungen / BesonderesVor Beginn des Industriepraktikums muss die Aufgabenstellung zur Bewilligung vorgelegt werden. Nach Abschluss wird eine Arbeitsbestätigung verlangt.
GESS Wissenschaft im Kontext
» siehe Studiengang Wissenschaft im Kontext: Sprachkurse ETH/UZH
» siehe Studiengang Wissenschaft im Kontext: Typ A: Förderung allgemeiner Reflexionsfähigkeiten
» Empfehlungen aus dem Bereich Wissenschaft im Kontext (Typ B) für das D-INFK
Master-Arbeit
NummerTitelTypECTSUmfangDozierende
263-0800-00LMaster's Thesis Information Belegung eingeschränkt - Details anzeigen
Zur Master-Arbeit wird nur zugelassen, wer:
a. das Bachelor-Studium erfolgreich abgeschlossen hat;
b. allfällige Auflagen für die Zulassung zum Master-Studiengang erfüllt hat;
c. in der Kategorie "Vertiefungsübergreifende Fächer" sind 12 KP;
d. und in der Kategorie "Vertiefungsfächer" sind 26 KP erarbeitet.
O30 KP64DProfessor/innen
KurzbeschreibungThe Master's thesis concludes the study programme. Thesis work should prove the students' ability to independent, structured and scientific working.
LernzielTo work independently and to produce a scientifically structured work under the supervision of a Computer Science Professor.
InhaltIndependent project work supervised by a Computer Science professor. Duration 6 months.
  • Erste Seite Vorherige Seite Seite  7  von  7     Alle