701-0318-00L  Ökologie und Management von Waldinsekten

SemesterFrühjahrssemester 2018
DozierendeB. Wermelinger
Periodizitätjährlich wiederkehrende Veranstaltung
LehrspracheDeutsch


KurzbeschreibungDie wichtigsten ökologischen Grundlagen der Waldinsekten werden anhand konkreter Beispiele behandelt und die vielfältigen Funktionen von Insekten im Waldökosystem aufgezeigt. Schwerpunkte bilden die Ökologie der wichtigsten Insektengruppen und das Management von schädlichen und von gefährdeten Arten. Zudem wird auf die Bedeutung des Klimawandels für Waldinsekten und auf Neozoen eingegangen.
LernzielDie Veranstaltung hat folgende Lernziele:
1) Kennenlernen der generellen Biologie und Ökologie der wichtigsten Waldinsektengruppen
2) Verstehen der wichtigsten ökologischen Prinzipien und Regulationsmechanismen
3) Verstehen der ökologischen Bedeutung von Insekten im Waldökosystem
4) Kennen der im Wald- und Naturschutz wichtigsten Arten, praktische Diagnose von Befallsbildern
5) Kennen und Beurteilen von Massnahmen im Wald- und Naturschutz
Inhalt- Insektenspezifische populations- und gemeinschaftsökologische Grundlagen
- ökologische und ökonomische Bedeutung der Insekten im Waldökosystem
- Biologie und Ökologie von Borken- und anderen Käfern, Schmetterlingen, Pflanzenwespen, Pflanzenläusen, Gallwespen und Ameisen
- Bedeutung von Totholz für Insekten und das Waldökosystem
- Management von wichtigen Insektenarten
- Feldmethodik für Insektenerhebungen
- Bedeutung des Globalen Wandels für einheimische und invasive Gehölzinsekten
- praktisches Bestimmen von Befallsbildern
SkriptAbgabe der Vorlesungsfolien (pdf)
LiteraturLiteraturliste in der Präsentation
Voraussetzungen / BesonderesVorkenntnisse zur allgemeinen Insektenbiologie werden erwartet.